- Anzeige -
- Anzeige -
FORSTFACHVERLAG GMBH & CO. KG · MOORHOFWEG 11 · 27383 SCHEEßEL · info@forstfachverlag.de · www.forstfachverlag.de · ✆ +49 (0) 4263 / 9395-0
    Forstmaschinen-Profi Forstmagazin, Forstzeitung, Harvester, Skidder, Forwarder, Mulcher, mulchen, Rückewagen, Brennholz, Spalter, Hacker, Forst, Forsttechnik, Transport, Holz, Baumfällmaschine, Kettensägen, Fräse, Mobilsägen, Entrindung, Kup, Hackschnitzel, Holzernte, Energieholz, Holzpreise, John Deere, Rückezug, Durchforstungsaggregat, Spezialfahrzeuge, Holz machen, Wald, Forstprofi Forstmaschinen-Profi
DAS FACHMAGAZIN FÜR FORSTTECHNIK UND HOLZTRANSPORT Sonntag, 19.05.2019
MEDIADATEN

Bei felsigem Untergrund hat die Pendelarm-Technik echte Vorteile.Dank ihrer Pendelarme überzeugen Eco-Log-Harvester im Nationalpark Harz

Auf der Interforst 2014 präsentierte Eco Log seinen ersten Achtradharvester 688, der sich seither großer Beliebtheit erfreut. Die „klassischen“ Eco-Log-Harvester mit Pendelarmen haben aber weiter ihre Fans.

Hier ist deutlich zu sehen, dass bei solchen Bodenverhältnissen breite Schlappen angeraten sind. Mit den 710er von Alliance läuft der Equus leicht und schonend über.Der Equus 175 wird vom Forstunternehmen Heienbrock zur Landschaftspflege eingesetzt

Fernab von jeglichem Käferbefall, Schneebruch oder Windwurf arbeitet Hendrik Heienbrock mit seinem Skidder im Bereich Verkehrssicherung und Naturschutz. Das, was wir gemeinhin unter Wald verstehen, gibt es hier so gut wie gar nicht, aber starke Pappeln stehen an Wiesengräben und Bachläufen. Diese Pappeln sollen jetzt entnommen werden. Gründe dafür gibt es mehrere.

Wenn Prallgitter und Rungenbank sitzen, kann das Kurzholz geladen werden.

Von Lang- auf Kurzholztransport – neue Umbaulösung beim Welte W210K

Mit einem Skidder wird Langholz gerückt. Für das Kurzholz zwischendurch erfanden Maschinenbauer die Kombimaschine. Welte verpasste einem W210K jetzt eine neue Umbauvariante.

Ein Harvester mit einer Klemmbank. Das ist zwar noch ein seltener Anblick, aber diese Kombination erfüllt ihren Zweck.Spart Zeit und Geld – Ralf Oberbüchler verpasste seinem Ponsse Bear eine Klemmbank

Käfer- oder Windwurfbäume im Hang. Der mit einer Traktionshilfswinde gesicherte Harvester arbeitet diese Bäume auf, danach kommt der Rückezug zum Einsatz, dieser muss aber ebenfalls erst mit der Winde abgesichert werden, bevor es in den Hang geht. Jetzt also zwei Maschinen wegen ein paar Festmeter Holz in den Hang schicken? Wie hier schneller, effektiver und preisgünstiger gearbeitet werden kann, zeigt ein innovativer Unternehmer aus Thüringen.

Wirken recht breit, sind aber nur 600er: die Vorderreifen an Hartmanns K 220R.Christian Hartmanns Kotschenreuther K 220R wird wie ein John-Deere-Forwarder gesteuert

Nach etlichen Kurzholzmaschinen erwarb der Forstunternehmer Christian Hartmann kürzlich seinen ersten Forstschlepper. Das Besondere am Kotschenreuther K 220R ist die Bedienung: Hartmann ließ seinen Schlepper mit Armlehnen und Bedienelementen der John-Deere-Forwarder bestücken.

Barrierefreier Zugang: Die Rettungsplattform macht den Einstieg in die Maschine und den Abtransport des Verletzten sicherer. / Foto: Strobl
Die Zusammenarbeit der Feuerwehr mit den Bauern und Forstunternehmern klappte sehr gut

Bei einer landkreisübergreifenden Großübung von Feuerwehren im oberpfälzischen Brunn bei Lauterhofen wurde ein Harvester-Unfall mit Waldbrand simuliert. Bei dieser Übung klappte das Zusammenspiel der örtlichen Feuerwehren mit dem Forstunternehmen Kölbl und den Bauern ganz hervorragend.

Der Hellgeth TC 624 wartet mit einer enormen Verschränkung auf.Hellgeth entwickelt einen neuen Ketten-Forwarder

Die Holzbringung auf befahrungsempfindlichen Standorten ist ein Dauerthema. Der Einsatz von Bändern oder Raupenlaufwerken ist hier meist die erste Wahl. Letzteres bietet eine Firma aus Thüringen.

Ponsse Buffalo mit Laufwerken von Prinoth: Auf dem Vorderwagen sitzt der Laufwerk-Typ Panther T6, hinten Panther T12. Alle vier Bänder zusammen stehen mit einer Fläche von über neun Quadratmetern auf dem Boden.Das KWF führt einen Konzeptforwarder mit Raupenlaufwerk vor

Der Klimawandel beeinflußt die Forstwirtschaft in Europa bereits stark. Weil in Skandinavien die Permafrostböden auftauen, forscht man dort nach Möglichkeiten, dennoch effizient Forstwirtschaft betreiben zu können.

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) lud am 18. Mai zur ersten von insgesamt vier Vorführungen der „OnTrack-Roadshow“ in Deutschland ein. Forstmaschinen-Profi besuchte den Veranstaltungsauftakt in Buchholz bei Grimmen südwestlich von Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern.



Wer immer gut informiert sein will, muß die Zeitschrift FORSTMASCHINEN-PROFI lesen.
Kompetente Fachinformationen rund um Forsttechnik und Holztransport.

nach oben | Startseite

    © Forstfachverlag GmbH & Co. KG KONTAKT | AGB | DATENSCHUTZ | IMPRESSUM